• AUS DER KLAR WERKSTATT

Die Wiedner Hauptstraße wird klimafit

„Raus aus dem Asphalt“ – unter diesem Motto werden in ganz Wien zahlreiche Plätze und Straßenzüge umgestaltet. Ein weiteres Projekt ist die Wiedner Hauptstraße zwischen Karlsplatz und Trappelgasse. Hier müssen die Gleise der Straßenbahnen erneuert sowie Strom- und Wasserleitungen saniert werden. Diese notwendigen Baumaßnahmen werden genützt, um die Straße im Herzen des 4. Bezirks klimafit umzugestalten – mit einem baulich getrennten Zwei-Richtungs-Radweg, mehr Platz für das Zu-Fuß-Gehen, neuen Bäumen, Grünflächen und Sitzgelegenheiten sowie Verkehrsberuhigung.

Bewohner*innen und Wirtschaftstreibende des Grätzls waren auch bei diesem Projekt in die Planung mit eingebunden. Von Anfang an sollte Transparenz zum Projekt gewährleistet werden, Dialog stattfinden können und gute Information gelingen. Anrainer*innen konnten im ersten Schritt in einer Befragung ihre Anliegen nennen, zwei Info-Ausstellungen informierten später über den Zwischenstand sowie über die finalen Planungen. klar hat den Prozess zur Einbindung der Anrainer*innen konzipiert, umgesetzt und moderiert.

Start für die Neugestaltung ist im Frühjahr 2024, bis Ende 2025 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Infos unter
https://www.wien.gv.at/wieden/wiedner-hauptstrasse

Kunden: Stadt Wien – Stadtentwicklung und Stadtplanung (MA 18) sowie Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28), Bezirksvorstehung Wieden (2023)

Partner: Graphische Gestaltung im Erdgeschoss GmbH

Renderings: © ZOOMVP_Mobilitätsagentur Wien 2023