Was sich überhaupt
sagen lässt, lässt sich
klar sagen ...

Ludwig Wittgenstein

klar bedeutet

Die Welt wird nicht einfacher. Wir schon. Denn klar und glaubwürdig zu sein ist die beste Antwort auf die große Vielfalt heute. Was immer mehr zählt: »Ich sage offen und klar, was ich will und vorhabe. Ich tue, was ich sage, und es ist für alle nachvollziehbar.« Image nur zu inszenieren funktioniert nicht mehr. Und das ist auch gut so.

klar heißt

Klare und glaubwürdige Kommunikation macht Sie erfolgreich. Denn Ihre Kunden und Stakeholder vertrauen Ihnen erst, wenn Ihr Sagen und Tun nachvollziehbar übereinstimmen, wenn Sie klar sagen, was Sie bieten können und was nicht. Selbsttest Glaubwürdige Kommunikation

Dazu analysiert und hinterfragt klar Ihre Situation und entwickelt gemeinsam mit Ihnen authentische und attraktive Kommunikation. Was macht glaubwürdig?

klar ist

klar ist eine Strategie- und Kommunikationsberatung, gegründet Anfang 2015 und spezialisiert auf die Lösung anspruchsvoller Kommunikationsaufgaben. Für Klarheit und Mehrwert sorgt das Team der vier Managing Partner Birgit Brandner, Bernhard Hudik, Birgit Kacerovsky und Sepp Tschernutter. Mit klar bündeln sie ihre Expertise aus der langjährigen Beratung namhafter österreichischer und internationaler Kunden.

»Zuhören, verstehen und übersetzen – darauf kommt es an.«
Birgit Brandner

Birgit Brandner

Birgit Brandner begleitet Kunden bei Strategieentwicklung, Positionierung, Leitbild- und Veränderungsprozessen sowie bei Informations- und Bewusstseinsbildungs-Kampagnen mit Dialogkommunikation, Medienarbeit, Events, Publikationen, digitaler und interner Kommunikation. Vor der Gründung von klar war sie im Kernteam von Grayling (zuvor Trimedia), leitete dort zuletzt die Unit Government, Public Sector & Non Profit und betreute namhafte öffentliche Institutionen und Unternehmen.

»Kommunikation soll helfen, Ziele zu erreichen. Klingt logisch. Wird meistens ignoriert.«
Bernhard Hudik

Bernhard Hudik

Bernhard Hudik hat über 25 Jahre Kommunikationserfahrung auf Agentur-, Unternehmens- und Medienseite. Seine Beratungsschwerpunkte sind Strategieentwicklung, Positionierung, Corporate Identity, Corporate Communications, Kampagnen, Krisen- und Konfliktkommunikation. Zu seinen Beratungsmandaten zählen nationale und internationale Industrieunternehmen sowie Kunden im öffentlichen Sektor. Er war bis zur Gründung von klar 17 Jahre bei Grayling/Trimedia, davon acht Jahre in der Geschäftsführung. Davor war er als Journalist unter anderem Österreich- & CEE-Korrespondent der Nachrichtenagentur UPI.

»Gute Beratung zeichnet sich auch durch konstruktiven Widerspruch aus.«
Birgit Kacerovsky

Birgit Kacerovsky

Birgit Kacerovsky ist seit mehr als 20 Jahren in der Kommunikations-Branche tätig. Sie verfügt über Erfahrung in der Entwicklung von Kommunikationslösungen für Unternehmen und Institutionen aus der Energiebranche, dem universitären Bereich, dem öffentlichen Sektor sowie dem Industrie-, und Kulturbereich. Ihre Kernkompetenzen sind Strategie, Positionierung, Informations- und Bewusstseinsbildungskampagnen, Stakeholder-Events, CSR-Projekte und Krisenkommunikation. Darüber hinaus begleitet sie Organisationen bei Ausschreibungen und moderiert Teams bei deren Strategieentwicklung, Aufgabenaufteilung und in Konfliktsituationen.

»Wer sich selbst nicht glaubt, kann anderen keine Orientierung geben.«
Sepp Tschernutter

Sepp Tschernutter

Sepp Tschernutter hat vielfältige Expertise in der Kommunikations- und Strategieberatung und umfassende Management-Erfahrung. Er berät nationale wie internationale Unternehmen, Organisationen und öffentliche Institutionen. Seine Schwerpunkte: Strategie, Positionierung, Branding und Markenführung, Begleitung und Moderation von Teams und Strategieprozessen, Coaching, Krisenkommunikation, Public Relations und Public Affairs. Vor der Gründung von klar war er 15 Jahre lang Geschäftsführer und CEO der PR-Agentur Grayling (zuvor Trimedia), dem Marktführer in Österreich.

Birgit Brandner

Birgit Brandner begleitet Kunden bei Strategieentwicklung, Positionierung, Leitbild- und Veränderungsprozessen sowie bei Informations- und Bewusstseinsbildungs-Kampagnen mit Dialogkommunikation, Medienarbeit, Events, Publikationen, digitaler und interner Kommunikation.

Bei klar betreut sie u. a. die Österreichischen Bundesforste, die Stadt Wien in den Bereichen Stadtentwicklung, Verkehr, BürgerInnen-Dialog und AnrainerInnen-Kommunikation, die ÖVGW Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach, die OMV, die NRC Flüchtlingshilfe Österreich / Norwegian Refugee Council, die Raumplanung des Landes Vorarlberg und die Initiative Wachstum im Wandel des BMNT.

Vor der Gründung von klar leitete sie von 2010 bis 2014 bei Grayling (zuvor Trimedia) das Team Government, Public Sector & Non Profit, von 2007 bis 2010 war sie stv. Teamleiterin und in beiden Funktionen Mitglied des Management Boards. Davor, ab 1996, war sie als Beraterin im Unternehmen beschäftigt, damals noch ikp Wien.

Zu ihren Referenzen zählen u. a. die Austrian Development Agency / Österreichische Entwicklungszusammenarbeit, das AMS Österreich, ABA Invest in Austria, klimaaktiv, ÖkoBusiness Wien, FTI Burgenland, Audioversum, FHWien der WKW, Arts and Exhibitions International, die Beratergruppe Neuwaldegg und die BOKU Wien.

Birgit studierte Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft an der Universität Salzburg (Mag. phil., Dr. phil.). Parallel arbeitete sie für die Kulturabteilung der Landesregierung Salzburg, das Theater- und Tanzfestival Szene Salzburg sowie für ikp Salzburg und nach dem Diplom als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg mit dem Schwerpunkt Positionierung und Kommunikation von Städten.

Bernhard Hudik

Bernhard Hudik verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus). Referenzen: Entwicklung und Umsetzung von Markenpositionierungen und Corporate Communications-Strategien für Unternehmen in den Branchen Öl & Gas, Infrastruktur, Investitionsgüter, Automobil, IT & Telekom; von 2006 - 2014 Managing Director bei Grayling/Trimedia; 2002 - 2003 Kommunikationsleiter und Pressesprecher des Öl- und Gaskonzerns OMV (Interims-Management); davor fünf Jahre lang Leiter der Trimedia Unit Technology & Industry; 1996 - 2000 Senior Consultant bei ikp Wien; 1993 - 1995 Konzeption und Veranstaltung eines internationalen Medizinethik-Kongresses in Wien. 1991 - 1995 Korrespondent und Leitung des Österreich- und CEE-Büros der Nachrichtenagentur UPI; Korrespondent des Bureau of National Affairs, Washington.

Kernkompetenzen: Strategie, Marken- und Unternehmenspositionierung, Corporate Identity, Interne Kommunikation, Kampagnen, Corporate Responsibility und Nachhaltigkeitskommunikation, Krisen- und Konfliktkommunikation; Erfahrung in Management und Unternehmensführung. Von 2006 bis 2011 Lektor für Corporate Identity an der Universität Wien.

Auswahl aktueller und bisheriger Beratungsmandate: A1 / Telekom Austria Group, Austrian Anadi Bank, A.T. Kearney, Bank Austria, Bayer Austria, Constantia Packaging, Infineon Technologies Austria, Kapsch, Mondi, Miba AG, ÖBB Holding, OMV AG, ONE, Wien Tourismus.

Studien der Politikwissenschaften (Mag. phil.) und Öffentlichkeitsarbeit (Akad. gepr. PR-Berater) an der Universität Wien; Absolvent des Neuwaldegger Curriculums für systemische Organisationsentwicklung.

Birgit Kacerovsky

Birgit Kacerovsky verfügt über langjährige Erfahrung in der Kommunikation. Ihre Schwerpunkte sind strategische Kommunikationsberatung, Positionierung von Unternehmen und Organisationen, Konzeption und Moderation partizipativer Prozesse, Begleitung von Ausschreibungen sowie die Entwicklung und Umsetzung von CSR-Konzepten. Sie verantwortete österreichweite Kampagnen in Kooperation mit Werbeagenturen sowie internationale Projekte. Birgit Kacerovsky hat zahlreiche Referenzen im Bereich Kongress- und Eventmanagement wie Oesterreichs Energie Kongress und Trendforum, Viktor Kaplan Lectures und Veranstaltungen für klimaaktiv mobil. Sie wirkte federführend bei Konzeption und Umsetzung von CSR-Projekten wie „Österreich sucht die Technikqueens“ für die OMV und A1 „Internet für Alle“ mit.

Darüber hinaus bietet sie Teamentwicklung und Kurzzeitmediationen für Teams in Unternehmen und Organisationen an.

Nach dem Studium der Kunstgeschichte (BA) und einer Zeit als Restauratorin für Gemälde und Skulpturen absolvierte sie den Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit (MAS, PR) an der Universität Wien. Birgit Kacerovsky ist ausgebildete Mediatorin mit diversen Fortbildungen und war als Lektorin für Krisenkommunikation und Integrierte Kommunikation an den Universitäten Wien und Salzburg sowie an der FHWien tätig.

Sepp Tschernutter

Sepp Tschernutter studierte Kommunikationswissenschaft sowie Politikwissenschaft an der Universität Salzburg (Mag. phil.) und Executive Management und Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien (MBA). Er absolvierte Fortbildungen in Design Thinking, Moderation und Strategieentwicklung, systemsicher Beratung und Coaching (Diplom).

Sein Einstieg in die Kommunikationsbranche erfolgte bei ikp Salzburg/Wien, danach war er Mitbegründer der Top-3-PR-Agentur Trimedia Communications. Als Geschäftsführer und CEO von Trimedia – 2010 erfolgte der internationale Markenwechsel zu Grayling – war er wesentlich am Erfolg der Nr. 1-PR-Agentur in Österreich beteiligt.

Sein Beratungsfokus liegt bei Strategie, Positionierung und Markenführung, Issue Management und Krisenkommunikation, Kampagnen, Public Relations, Non-Profit-PR, Kommunikation für den Public Sector, Nachhaltigkeit und CSR. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im systemischen Coaching von Einzelpersonen sowie in der Konzeption und Moderation von Strategieprozessen und Teamklausuren. Er verfügt über umfassende Managementerfahrung und fungierte in mehreren Beteiligungsunternehmen als Geschäftsführer.

In den letzten Jahren arbeitete er unter anderem an Beratungsmandaten für A1 & Telekom Austria Group, Arbeitsmarktservice Österreich, Austrian Development Agency, Austrian Energy Agency, Deloitte, Credit Suisse, Fachhochschule Salzburg, FMTI – Fachverband der Metalltechnischen Industrie, Industriellenvereinigung, Infineon, Kapsch Group, Klima- und Energiefonds, Österreichische Bundesforste, Oesterreichische Nationalbank, Oesterreichs Energie, Stadt Wien, Universität Wien, Wirtschaftskammer Österreich u. a. m.

klar macht

klar ist bei anspruchsvollen Aufgaben zu Hause: Positionierungen, Kampagnen, Markenstrategien, interne und externe Veränderungsprozesse, Krisen, Konflikte. klar liefert Analyse, Beratung, Konzeption, Moderation und Umsetzung.

Am Kern arbeiten

Analyse & Strategie

  • Design und Moderation von Strategieprozessen, Visionsfindung
  • Analyse und Entwicklung von Kommunikationsstrategien
  • Neu- und Re-Positionierung von Unternehmen und Organisationen
  • Entwicklung von Markenstrategien, Markenarchitekturen und Markenprozessen
  • Sparring und Coaching für Kommunikationsleitung, Vorstand und Management
  • Controlling und Evaluation

Den Ruf sichern

Reputation, Nachhaltigkeit, Resilienz

  • Glaubwürdigkeitssteuerung und Vertrauensmanagement
  • Strategische Nachhaltigkeits- und C(S)R-Kommunikation
  • Issue Management und Compliance Communications
  • Risiko-, Krisen- und Konfliktkommunikation

Veränderung managen

Kommunikationsbegleitung, externe und interne Beratung

  • M&A, Restrukturierungen, Neugründungen, Schließungen, Re-Positionierungen
  • Organisation von Kommunikationsabteilungen, Kommunikationsstrukturen und -prozessen
  • Interims-Management
  • Begleitung und Moderation von Strategieprozessen und Veränderungsprozessen, Change Communications
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Konzeption und Moderation von Klausuren (Strategie, Planung, Team, Ideenfindung)
  • Konzeption und Steuerung von Innovationsprozessen, Design Thinking

Umsetzen

Public Relations, Kampagnen, Stakeholder-Engagement

  • Integrierte Kommunikationskampagnen
  • Strategie-, Projekt- und Prozesskommunikation
  • Interne Kommunikation, Employer Relations
  • Public Affairs, Umfeldmanagement
  • Stakeholder und Consumer Advocacy
  • Digital Communications: Monitoring, Medienstrategie, Messaging
  • Dialogveranstaltungen, Stakeholder-Events

Werkstatt

klar berät und unterstützt Kunden bei der Erreichung herausfordernder Ziele und Kommunikation komplexer Themen.
Hier finden Sie einige ausgewählte Beispiele:

Digitale Stakeholder-Events: Geht da wer hin?

Stakeholder-Veranstaltungen ohne persönliches Netzwerken? Das geht nie! Auch dieses Credo gilt es seit Corona zu hinterfragen. Wir haben das gemeinsam mit unserem Kunden, der Interessenvertretung von Österreichs E-Wirtschaft, getan. Und zwar für die Veranstaltungsreihe Oesterreichs Energie Trendforum, die wir seit mehr als 10 Jahren betreuen. Dank COVID-19 mussten wir uns die bekannten Fragen stellen: Absagen?…

Weiterlesen...

Referenzen

klar verfügt über umfangreiche Expertise und Erfahrungen aus der Beratung namhafter österreichischer und internationaler Kunden in unterschiedlichsten Branchen und Sektoren. Hier eine Auswahl:


Weitere Referenzen der klar Managing Partner:

Kontakt

klar. Strategie- und Kommunikationsberatung GmbH
office@klar.net
Josefstädter Straße 7/18, 1080 Wien


birgit.brandner@klar.net | +43 664 922 77 87
bernhard.hudik@klar.net | +43 664 922 72 71
birgit.kacerovsky@klar.net | +43 664 428 71 50
sepp.tschernutter@klar.net | +43 664 160 05 44

Pressekontakt

Bernhard Hudik
bernhard.hudik@klar.net
+43 664 922 72 71
Pressefotos Die klar. GründerInnen Bernhard Hudik, Birgit Brandner, Sepp Tschernutter, Birgit Kacerovsky; © klar. | Peter Rigaud

Impressum

Datenschutzerklärung

Google Analytics Alternative